Der zweite Tag

Die Nacht war die reinste Katastrophe. Es war glaube ich vier als ich endlich vernünftig eingeschlafen bin. Nur gut das ich mich immer wieder an meinen Schnarchbär kuscheln konnte wenn ich mal wieder wach wurde. Fühlte mich heute morgen dementsprechend gerädert und dann noch ohne Kaffee. Sonst hält sich noch alles im Rahmen außer das ich mehr Zigaretten rauche wie sonst. Auf Arbeit ist es voll tot was nicht dazu beiträgt den Kopf frei zu bekommen. Und irgendwie kann ich mit mir selbst nichts anfangen. Wäre jetzt nicht böse drum wenn dieser Tag einfach schon vorbei wäre.

26.7.16 17:07

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen